Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » N8000 und Sticktisch 20 x 13    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (2):  1  2       
N8000 und Sticktisch 20 x 13

Hallo, hatte bis zum letzten Wochenende eine W6 3300 exklusive. Mit der Maschi . . .

» Maschinen im Test » W6 Wertarbeit

  Kirsten, Neuling
  E i n t r i t t : 14.12.2015, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 2  

Hallo,

hatte bis zum letzten Wochenende eine W6 3300 exklusive.
Mit der Maschine war ich immer sehr zufrieden.
Nun habe ich die neue N8000 bestellt und lese immer wieder von Problemen mit der N5000/N6000.
Habe monatelang für eine neue Maschine gespart und nun bin ich doch sehr verunsichert.
Puuh..... nun meine Frage dazu... worauf muss ich ganz genau achten ? wie machen sich die Mängel bemerkbar ?

Vorab vielen Dank für die Hilfe :-)

Liebe GrüÃe, Kirsten :-)





14.12.2015, 23:48


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

das gröÃte Problem war der Fadenschneider unterhalb der Stichplatte. Hier verfangen sich des Ãfteren Fadenreste und der Fadenschneider geht dann nicht mehr ganz zurück. Beim Nähen verfängt sich dann der Faden am Messer und es gibt Fadensalat unterhalb der Stichplatte. Ob man das Problem mittlerweile behoben hat, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Hier auf jedem Fall immer gut sauber machen, aber vorsichtig, dass die Klinge des Fadenschneiders nicht herausfällt. Das nächste war/ist das Metallstück welches als Prallplatte für den Spulenkorb dient (unter der Stichplatte rechte untere Ecke). Ist das nicht richtig angebracht, dreht sich der Spulenkorb durch und es kommt keine Naht zustande. Das kann man jedoch selbst relativ leicht beheben. Besonderes Augenmerk sollte man auf den Fadenweg des Oberfadens legen, wird hier nicht ganz genau eingefädelt, kommt es vor, dass der Faden sich in das Kunststoffgehäuse fräst. Bei hochwertigen Maschinen ist an solchen Stellen ein Metallsteg angebracht, ob W6 da mittlerweile etwas ähnliches verarbeitet weià ich leider nicht.
---


Liebe GrüÃe Lothar

P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 20.12.2015  u m  11:37  v o n  Lothar
19.12.2015, 13:32


  Kirsten, Neuling
  E i n t r i t t : 14.12.2015, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 2  

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort

Werde die Maschine nächste Woche bekommen und dann sehen, was passiert.

GrüÃe, Kirsten







P o s t  w u r d e  s c h o n  1x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 19.12.2015  u m  21:25  v o n  Kirsten
19.12.2015, 21:24


  Lothar, Obermeister(in)
  E i n t r i t t : 08.02.2012, H e r k u n f t : Oberleichtersbach, P o s t s: 3370  

Auf jedem Fall ausgiebig testen, sollte sie Probleme machen, einpacken und innerhalb 4 Wochen zurückschicken. Die Maschine ist zu teuer um hier Kompromisse einzugehen.
---


Liebe GrüÃe Lothar 20.12.2015, 11:39

Seiten (2):  1  2       
KNS » Maschinen im Test » W6 Wertarbeit » N8000 und Sticktisch 20 x 13   
nach oben
KNS 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *