Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » dünner, extra stabiler schwarzer Faden gesucht    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (2):  1  2     
dünner, extra stabiler schwarzer Faden gesucht

Hallo, ich habe eine Hose, an der ich hänge und bei der nach kurzen, intens . . .

» Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört

  Rumbataenzer, Neuling
  E i n t r i t t : 31.08.2010, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 3  

  Rumbataenzer′s Ursprung-Titel: “ dünner, extra stabiler schwarzer Faden gesucht ”


Hallo,
ich habe eine Hose, an der ich hänge und bei der nach kurzen, intensiven Gebrauch (Sport) mehrer Nähte aufgegangen sind. Ich dachte, kein Problem und war im groößtenm Stoffladen des Ortes und wollte einen stabilen Nähfaden kaufen. Auskunft: "Wir haben nur normales Nähgarn, dieses sei nichtstabil und so etwas gebe es nicht". Wenn ich davon ausgehe, daß die Nähte der Hose mit normalen Nähgarn genäht sind, dann müßte ich die Nähe alle paar Monate neu machen, was ich nicht für sinnvoll finde. Vor Jahren hatte ich mal einen dünnen, stabilen Faden in der Hand, weiß aber nicht mehr, was für ein Garn das war oder aus welchen Material. Da es keine derbe Hose ist, soll der Faden relativ dünn sein, Zwirn ist viel zu dick. Kann mir jemand helfen und sagen, wie so ein Faden heißt oder aus welchen Material er sein muß? Viele Dank!
Jürgen






31.08.2010, 15:40


  Stoffsuechtig, Meister(in)
  E i n t r i t t : 07.05.2009, H e r k u n f t : Franken, P o s t s: 2211  

Hallo Jürgen,
es gibt auch dünneren Leinenzwirn (aber halt auch nicht mehr überall).

Hast du es einmal mit einer STRETCHNAHT versucht?
Die ist fest und gibt dennoch nach (bzw. geht bei Bewegungen mit). Vielleicht reißt dann die Naht nicht mehr so schnell auf?
Alternativ ginge dann noch eine Dreifachnaht ....
Obwohl - ich persönlich jetzt eher zu einer Stretchnaht tendiere. Die meisten Haushaltsnähmaschinen haben so einen Stich vorprogrammiert.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Aber vielleicht hat noch jemand anders eine Idee?


---


31.08.2010, 16:07


  Elli, User-Admin Oberengel
  E i n t r i t t : 03.02.2007, H e r k u n f t : Wertheimer Oberalp, P o s t s: 22566  

Hallöchen erst mal und herzlich Willkommen hier im KNS

Vielleicht geht s ja auch einfach mit nem Unterfaden ?
Ich verwende seit neuestem dieses hier Garn zum Sticken und es erscheint mir überaus robust und reißfest Es ist ein reines, sehr dünnes Polyestergarn, aber es spricht glaub ich nichts dagegen dieses Stickuntergarn auch für deinen Zweck zu verwenden

> Ganz toll fände ich es, wenn du dich in unserem Begrüßungsthread noch vorstellen würdest, weil ich bin ja immer so neugierig auf unsere neuen KNS-Forenten





Es grüßt ganz lieb - die Elli

https://www.stick-elli.de/shop/index.php

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

31.08.2010, 16:07


  Stoffsuechtig, Meister(in)
  E i n t r i t t : 07.05.2009, H e r k u n f t : Franken, P o s t s: 2211  

Zitat:
Orginal von Elli
.......Ganz toll fände ich es, wenn du dich in unserem Begrüßungsthread noch vorstellen würdest, weil ich bin ja immer so neugierig auf unsere neuen KNS-Forenten


Elli, ich würde das nicht als neugierig benennen .... Wir sind nur äußerst interessiert an unseren Mitmenschen
---


31.08.2010, 17:27


  Gisela,
Moderator Oberengel
  E i n t r i t t : 04.02.2007, H e r k u n f t : Wertheim, P o s t s: 30238  

Zitat:
Orginal von Stoffsuechtig

Elli, ich würde das nicht als neugierig benennen .... Wir sind nur äußerst interessiert an unseren Mitmenschen


ICH stehe dazu ICH bin neugierig

Ganz normales Nähgarn (aus Ployester) ist schon richtig, ich selbst bevorzuge die Nähgarnstärke 100 (von Gütermann) aus Polyester.

Wenn du mal ein Stückchen (20 cm) von diesem *normalen* Nähgarn in die Hände nimmst und leicht auseinander ziehst, wirst du sehen das dehnt sich.

Sollte deine Hose aus dehnbarem Material sein, musst du mit einem schmalen ZZ-Stich (keinste ZZ-Stich-Einstellung) nähen - dann kann so leicht nix mehr passieren.

Wenn du mit einen reißfesten Faden findest und deine Hosennähte damit nähst, ohne Stretch (ZZ-Stich) dann reißt nicht der Faden sondern der Stoff neben der Naht!






Eine schöne Adventszeit wünscht euch allen
Gisela

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

31.08.2010, 18:00

Seiten (2):  1  2     
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » dünner, extra stabiler schwarzer Faden gesucht   
nach oben
KNS © 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *