Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » selbstgemachter schnitt    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (2):  1  2     
selbstgemachter schnitt

hallo, alle zusammen, ich habe ein gekauftes t-shirt, das besonders gut sitzt, g . . .

» Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört

  marion55, Gruenling
  E i n t r i t t : 28.10.2010, H e r k u n f t : Oldenburg, P o s t s: 13  

  marion55′s Ursprung-Titel: “ selbstgemachter schnitt ”


hallo, alle zusammen,
ich habe ein gekauftes t-shirt, das besonders gut sitzt, gerade versuche ich, den schnitt vom shirt abzupausen, aber es gelingt nicht. hat das schon einmal jemand probiert und gibt es einen geheimtipp?
aber bitte nicht das t-shirt komplett auftrennen...
das vorderteil ist geteilt, mit einer kleinen passe, es ist aber nicht besonders kompliziert.
schöne grüÃe aus dem verregneten oldenburg
marion





05.11.2010, 13:59


  chipsy,
Moderator Oberengel
  E i n t r i t t : 11.02.2007, H e r k u n f t : Kornwestheim, P o s t s: 14149  

Du musst das shirt glatt hinlegen, evtl. etwas feststecken daà du alle Konturen siehst. Plastikfolie darüber und die Konturen nachmalen.
---


Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu



Ingrid



Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu



05.11.2010, 14:50


  Elli, User-Admin Oberengel
  E i n t r i t t : 03.02.2007, H e r k u n f t : Wertheimer Oberalp, P o s t s: 22555  

Zitat:
Orginal von marion55

aber bitte nicht das t-shirt komplett auftrennen...




des schreibt dir meine Mum, wenn sie´s liest

ich breite mein Shirt vor mir aus, Rückenteil liegt aufm Tisch, Vorderteil schaut mich an. Dann greifeich die rechte Seite und schlage diese ein auf die linke Seite, gaaaanz genau passend, nehme Nadeln und stecke das Teil zusammen und schneide mit mit ein bissl mehr Nahtzugabe, nämlich 2 cm zu. Gleiches gilt für das Rückenteil und Ãrmel. Hat immer gut geklappt so bei mir, aber sicherlich ist das mit dem Auftrennen, die sicherere Variante





Es grüÃt ganz lieb - die Elli

https://www.stick-elli.de/shop/index.php

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

05.11.2010, 14:53


  Gisela,
Moderator Oberengel
  E i n t r i t t : 04.02.2007, H e r k u n f t : Wertheim, P o s t s: 30115  

Zitat:
Orginal von Elli
Zitat:
Orginal von marion55

aber bitte nicht das t-shirt komplett auftrennen...




des schreibt dir meine Mum, wenn sie´s liest





Nein Elli nicht ganz ich würde sagen GANZ auftrennen wenn es genau so werden soll

Kann doch hinterher wieder zusammen genäht werden.

Kannst esaber auch wie Chipsy machen ... ICH würde eher das Teil auf Packpapier feststecken und drumrum aufmalen....

Aber den Ãrmel kriegste so nicht gut hin.

Viel Spaà beim *Test*
---


LG Gisela

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

Link auf eine externe Bildquelle
Ich stimme der Weitergabe meiner persöhnlichen Daten an externe Bildquellen zu

05.11.2010, 15:34


  marion55, Gruenling
  E i n t r i t t : 28.10.2010, H e r k u n f t : Oldenburg, P o s t s: 13  

also, den antworten nach zu urteilen, habt ihr das alle schon einmal gemacht. das finde ich gut. meine nähfreundin hat mir abgeraten, sie meint, es ist besser, nur fertige schnitte zu nehmen.
das geheimnis ist, das shirt zu teilen und festzustecken.
ich probier`s, eine gute nacht wünscht euch marion





05.11.2010, 23:40

Seiten (2):  1  2     
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » selbstgemachter schnitt   
nach oben
KNS 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *