Logo
Forum | Briefkasten | Sitemap | Suche  |  
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » Hilfe beim Zuschneiden/Nähen gesucht    » Hallo Gast [Logout | Login | Registrieren]
Seiten (2):  1  2       
Hilfe beim Zuschneiden/Nähen gesucht

Schau Dir doch bitte mal die Zeichnung an die ich noch nachträglich in mein . . .

» Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört

  hawken45, Neuling
  E i n t r i t t : 20.04.2011, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 3  

Schau Dir doch bitte mal die Zeichnung an die ich noch nachträglich in mein Posting eingefügt habe,
die 1,45 würden für die Länge von 1,25-1,35 s wie ich es sehe reichen.





20.04.2011, 09:20


  Marieluise, Meister(in)
  E i n t r i t t : 10.04.2010, H e r k u n f t : keine Angabe, P o s t s: 1274  

Auch ich muß mich korrigieren. Du meintest glaube ich Waschen vor der Verarbeitung. Das muß man möglicherweise, wenn er nicht vorgewaschen ist. Ich würde mich aber auch dies nicht recht trauen, und ihn lieber dazu in eine Wäscherei geben (nach der ich auch noch lange suchen würde, damit die das auch richtig können). Aber gibt es überhaupt Loden, der noch gewaschen werden muß?
Wirst Du so mutig sein, und ihn selbst waschen? Erzählst Du dann mal Dein Vorgehen und das Ergebnis?
Ich wäre eigentlich davon ausgegangen, daß Lodenstoff, wenn ich ihn als solchen kaufe, "nähfertig" ist und auch nicht mehr gewaschen werden muß und sollte. Ich würde tatsächlich entweder dort, wo Du ihn kaufst, oder bei einem Lodenhersteller mal dazu nachfragen, bevor was schiefgeht.
Lieben Gruß, Marieluise

Noch ein Zusatz: Grundsätzlich kann man wohl sagen, daß man einen Stoff vor der Verarbeitung so behandeln sollte, wie man ihn nach der Verarbeitung behandeln möchte. Will man also einen Stoff waschen, sollte man ihn vorher schon mal waschen. Bei Loden sollte man sicherlich ein Probestück zuerst waschen, das groß genug ist, um hinterher gut beurteilt werden zu können.
Und da es Wolle ist, Handwäsche oder Wollwaschprogramm, natürlich Wollwaschmittel und nicht schleudern. Oder wenn, dann nur ganz niedrig. In Form ziehen nicht vergessen. Und so flach wie möglich trocknen. Und wie gesagt, alles erstmal an einem Probestück.
---




P o s t  w u r d e  s c h o n  4x  e d i t i e r t , d a s  l e t z t e _ m a l _ a m _ 20.04.2011  u m  09:49  v o n  Marieluise
20.04.2011, 09:27


  juddili, Meister(in)
  E i n t r i t t : 04.03.2011, H e r k u n f t : aus dem schönen Spessart, P o s t s: 2168  

Hallo,

1. Walkloden wird grundsätzlich nicht gewaschen, weder vor noch nach dem Nähen! Wenn es sich nicht vermeiden lässt, muss er zum Säubern in die Reinigung gebracht werden.

2. Willst Du den Loden wirklich versäumen? Ist eigentlich bei diesem Stoff nicht nötig. Der wird meist unversäumt gelassen.

3. Mach Dir keine Sorgen um die Schulternaht - die bleibt dicht - auch trotz Naht!!

Hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.





20.04.2011, 22:48

Seiten (2):  1  2       
KNS » Handarbeiten » Nähen & alles was dazu gehört » Hilfe beim Zuschneiden/Nähen gesucht   
nach oben
KNS 2006-2019 * Impressum , Datenschutzerklaerung *